Kundenbindung auf eRezept: Wie Industrie und Großhandel Apotheken bei der Einführung und Vermarktung des digitalen Rezepts unterstützen können

eRezept und Apotheke
  • Durch das E-Rezept können sich Vor-Ort-Apotheken neu positionieren

  • Digitale Sichtbarkeit wird für Apotheken immer wichtiger

  • Großhandel und Industrie können Vor-Ort-Apotheken bei der Kundenbindung mithilfe des E-Rezepts unterstützen

Großer Schritt in der Healthcare-Branche und im Pharma-Marketing: Das eRezept ist da. Zumindest läuft seit Juli 2021 der Test in Berlin und Brandenburg. Hier wird mit den ersten Apotheken bereits erprobt, wie gut der neue Prozess und die Infrastruktur funktioniert. Technische Fehler und Hürden sorgten bereits dafür, dass der Test bereits bis Ende November verlängert werden muss. Fehlende Software-Updates hatten zudem die Teilnahme an den Tests erschwert. Das eRezept soll dennoch ab Januar 2022 die Karten im Vertrieb von Arzneimitteln endgültig neu mischen: Wo bisher lokale Apotheken zunehmend digital versierte Kunden an Versandapotheken verloren, bringt das eRezept nicht nur die Notwendigkeit, sondern vor allem die Chance für Vor-Ort-Apotheken, ihre eigenen Strukturen zu digitalisieren und Kunden (wieder) für ihre unkomplizierten, persönlichen Verkaufsprozesse zu begeistern.

Weiterlesen
 

Persönliche Selbstvermarktung in Social Media und Business Networks in 9 Schritten optimieren

9 Schritte zu einer erfolgreichen Selbstvermarktung
  • Kuratierte Inhalte auf interaktiven Digitalplattformen als Kern individueller Kommunikation einsetzen

  • In der Kürze liegt die Würze: Ein strategisches Konzept schafft Effizienz und Fokus bei der Umsetzung

  • Kontakte kontinuierlich ausbauen sowie managen mittels Mehrwertgenerierung und Erfolgsmessung

Wer in Social Media Networks wie Facebook, Instagram oder Twitter angemeldet bzw. aktiv ist, macht sich nicht immer im Vorfeld seine Gedanken, wie das eigene Profil und Mitwirken bei anderen Nutzern ankommt – häufig reichen neue Follower, Fans oder Likes als kurzfristige Anerkennung aus, sagen jedoch auf den ersten Blick wenig sowohl über die Qualität des eigenen Profils als auch die gewonnenen Mehrwerte aus. Die eigene Marke kann jedoch bewusst kreiert, entwickelt bzw. gepflegt werden – die interaktiven Netzwerke im Internet bieten hierfür vielfältige Möglichkeiten. Wir zeigen Ihnen im folgenden Blogbeitrag 9 Schritte, die bei der Optimierung der Selbstvermarktung in Social Media und Business Networks helfen.

Weiterlesen
 

Packendes Package Design: REIZPUNKT im display-Magazin

display Magazin Ausgabe Oktober7November 2021

Zweifelsohne spielen Verpackungen am Point of Sale eine entscheidende Rolle und sind ein wichtiges Kriterium für Kaufentscheidungen. Doch worauf ist bei einem effizienten und packenden Package Design zu achten, um den Griff des Shoppers am POS gezielt zum Produkt zu lenken?

Weiterlesen
 

Apotheken-Dienstleistungen: Ein erweitertes Angebot und neue digitale Marketingansätze

Digitale Dienstleistungen Apotheke Beratung
  • Angebote mit Hilfe neuer Technologien erweitern und dadurch die Kundenbindung fördern

  • Das Apotheken-Stärkungsgesetz unterstützt die flächendeckende Versorgung durch stationäre Apotheken

  • Telepharmazie, Webinare und Live-Chats als Marketingtool nutzen

Die Corona-Krise hat die Arbeitswelt und viele Geschäftsmodelle umgekrempelt. Das Arbeiten aus dem Homeoffice ist zur Normalität geworden und die Bereitschaft für die Nutzung digitaler Angebote stark gestiegen. Eine Studie des digitalen Versicherungsmanagers CLARK und des Befragungsinstituts YouGov ergab, dass fast jeder dritte Deutsche auf Grund der Corona-Krise vermehrt digitale Angebote, wie beispielsweise Beratungen per Video-App in Anspruch genommen hat. Experten vermuten, dass dieser Trend größtenteils auch nach der Krise bestehen bleibt und sie so ein weiteres Sprungbrett für die Digitalisierung war. Davon können im Pharma-Marketing auch Apotheken profitieren, wenn sie ihr Angebot mit Hilfe neuer Technologien erweitern und so ihre Kunden an sich binden und neue Kunden gewinnen.

Weiterlesen
 

Chancen als Vor-Ort-Apotheke gegen Player wie Amazon und Versandapotheken im Pharma-Marketing

  • Das Vor-Ort-Apotheken-Stärkungsgesetz sorgt für einen fairen Wettbewerb mit Online-Apotheken

  • Eine klare Positionierung in der Healthcare-Branche bietet Kunden einen Mehrwert

  • Persönliche Beratung ist ein entscheidender Vorteil der stationären Apotheken gegenüber Versandapotheken

Amazon ist mit Amazon Pharmacy in den USA in den Markt für verschreibungspflichtige Arzneimittel eingetreten. Mit E-Commerce-Giganten wie JD.com (JD Health) und Alibaba werden in China schon seit mehreren Jahren rezeptpflichtige Arzneimittel vertrieben. JD hat vor Kurzem nun auch in Frankfurt und Polen zwei automatische Lagerhäuser in Betrieb genommen. Der Verkauf von OTC-Produkten über Amazon läuft in Deutschland auch bereits seit einiger Zeit. Das sind Tatsachen, die in puncto Pharma-Marketing bei vielen Apothekern für Verunsicherung und Befürchtungen sorgen.

Weiterlesen
 

Wie erreichen Apotheken die jungen Generationen?

Junge Frau vor Apotheke
  • Junge Generationen ansprechen durch eine moderne und offene Atmosphäre

  • Der Einsatz sozialer Medien fördert die Kundenbindung und -gewinnung

  • Rezensionen spielen eine wichtige Rolle in der Customer Journey

„Wer die Jugend hat, hat die Zukunft.“ So wird Napoleon Bonaparte zitiert. Heute könnte es womöglich heißen: „Wer die Jungend will, braucht die Digitalisierung“. Denn die jungen Generationen, die heutzutage nicht mehr klassische Zeitungen lesen, sondern Nachrichtenportale bei Instagram abonnieren, die erwarten auch digitale Lösungen für das Einkaufserlebnis. Das gilt auch für’s Pharma-Marketing und die Apotheke.

Weiterlesen
 

Was der Trend Digitalisierung für das Pharma-Marketing bedeutet

Digitalisierung Pharma Marketing
  • Digitales Pharmamarketing erfährt zunehmende Akzeptanz in den Apotheken

  • Konkretes Bewusstsein für die Chancen der Digitalisierung schaffen

  • Industrie und Großhandel können Apotheken bei ihrer Digitalisierungsstrategie unterstützen

Die Digitalisierung des Pharma-Marketings scheint in den Apotheken noch in den Kinderschuhen zu stecken. Es werden in Vor-Ort-Apotheken noch immer mit Abstand mehr Faxe als E-Mails verschickt. Nach digitalem Pharma-Marketing klingt das nicht. Doch woran liegt dieser schleppende Wandel?

Die Meinungen darüber gehen weit auseinander. Während das eine Lager die fehlende Infrastruktur für die Digitalisierung der Apotheke beklagt, hat das andere Lager die ausbleibende Motivation und Akzeptanz der „altmodischen“ Apotheker im Verdacht.

Doch was stimmt? Fehlt schlichtweg die passende Infrastruktur seitens der Industrie oder verpassen Apotheker bewusst ihre Chance im Pharma-Marketing? Sperren sich Apothekeninhaber vielleicht sogar gegen die Digitalisierung? Oder fehlt einfach der Zugang zu einer digital aufgestellten Healthcare Agentur? Dieser Artikel soll Impulse setzen, wie Apotheken bei diesen Veränderungen unterstützt werden können.

Weiterlesen