Osteraktionen 2018: Auf Eiersuche am POS

Nachdem der Valentinstag abgefeiert ist und die Frühlingsgefühle am POS langsam abebben, wird in den letzten Wochen gesucht nach Ostereiern, Osterhasen und kreativen Produktplatzierungen am POS. Die außergewöhnlichen Osteraktionen 2018 sind nicht vom POS wegzudenken. Wusstet ihr, dass jährlich mehr Schokoosterhasen als Schokoweihnachtsmänner verkauft und verzehrt werden? Nicht umsonst wird Ostern in vielen Artikeln und Blogbeiträgen daher als „Weihnachten des Frühjahrs“ bezeichnet.

FMCG-Marken profitieren besonders von der Osterzeit, da diese den Abverkauf ankurbelt und die Markensichtbarkeit steigert. Kreative und charmante Markeninszenierung führt außerdem zu mehr Kundenbindung.

Unser Blog-Team hat sich auf die besten Osterei-POS-Aktionen und POS-Trends gemacht.

Klassiker: Österliche Rabattaktionen locken Kunden an den POS

 

Der Schuh passt zu jeder Saison: Rabattaktionen kommen nie aus der Mode. Der Schuhhändler Roland (Heidelberg) zeigt, dass Rabattaktionen kein alter Hase sein müssen: Auf den Kauf von drei Paar Kinderschuhen gibt es 20 % Rabatt, zu jedem Kinderschuhkauf sogar eine Osterüberraschung (ein Kartenspiel von Amigo) als Give-Away mit dazu.

Dadurch gewinnt der Schuhhändler mit dieser Rabattaktion spielerisch Neukunden, und belohnt durch die Give-Away-Aktion Bestandskunden. Zudem sind Rabattaktionen gerade bei saisonalem Marketing voll im Trend.

Ei, Ei, Ei: Kreative Mitmachaktionen am POS Apotheke

 

Alle Kinder haben Spaß am Entdecken, am Basteln und leben sich  gerne aus. Dieses Wissen machen sich einige Linda- Apotheken (gefunden in Sandhausen) zunutze. Apothekenkunden dürfen sich bei dieser Aktion gerne mit einbringen: Die Kinder der Kunden lassen sich mit einem selbst bemalten Ei fotografieren. Daraufhin wird das Ergebnis im Schaufenster präsentiert. Nach Ostern darf man sich dann sein ausgedrucktes Foto wieder abholen. Zusätzliche Anreize liefern kleine Belohnungen oder Geschenke, die Kind und Kunde in die Apotheke locken.

Geschenkt: Goldene Hasen fördern Kundenbindung

 

Die Kunden mit einem Geschenk zu überraschen ist besonders zu Feiertagszeiten, wie Ostern, sehr beliebt. In Hinblick auf die Kundenbindung ist dies eine besonders gute Marketingmaßnahme.

Bei der Deko-Kette Depot gibt es daher für alle, die Ostergeschenke für ihre Liebsten erwerben, ab einem Warenwert von 30 €, einen beliebten Lindt-Schokohasen als Give-Away oben drauf.

Best Practice: Milka ruft zur größten Osterhasensuche aller Zeiten auf!

Die FMCG-Marke Milka weiß, wie der Hase läuft oder zumindest wo er sich versteckt. Darum rief Milka in ganz Deutschland und Österreich auf allen Kanälen zur Hasenjagd auf. Wer die Spuren des lila Osterhasen auf die Schliche, oder in diesem Fall auf die Sprünge kam, konnte ein Foto machen und dieses unter dem Hashtag #milkasuche teilen. Die Fotos wurden danach auf der eigens konzipierten Website mit eingebunden.

Den Startschuss gab die BILD-Zeitung, einige Wochen vor Ostern, mit einer Anzeige. Die in ganz Deutschland verteilten Hasenohren oder Pfotenabdrücke des lilafarbenen Schokotiers wurden durch Out-Of-Home-Infoscreens und Onlinebanner begleitet, und komplettierten so dann die Kampagne.

Quelle: Milka/Brawadrieken

Aber damit war noch lange nicht genug. Auf den Social Media Kanälen teilten Influencer in Partnerschaft mit Milka Anzeigen. Besonders bespielt wurde die Social Media Plattform Instagram.

Quelle: Mondelez International

Kurz vor Ostern löste Milka dann auf: Die Osterhasensuche habe ein Ende. Weitere Aktionen, wie Milka-Bastelideen für Osternester, lockten Kunden an den POS und sorgten dafür, dass zahlreich nach den lila Hasen gegriffen wird. Die Kooperation mit dem Kinofilm „Peter Hase“ verführt auch mehr als nur einen Schokohasen zu kaufen, denn beim Erwerb von zwei Milka Osterprodukten erhält der Kunde vier Peter Hase Magneten dazu.

Milka wäre nicht ein Best Practice-Beispiel, wenn sie nicht noch auf die Crossmedia-Kampagne, ein Extra oben draufsetzen würden: Zeitgleich mit dem Start der Kampagne veröffentlichte Milka eine repräsentative Osterstudie. Hier wird besonders deutlich: Feieranlässe sind auch immer Shoppinganlässe.

Auswirkung von Ostermarketing: Positive Bilanz für die Kundenbindung

Es ist ein altbekanntes Lied: Saisonales Marketing war schon immer en vogue. Förderung der Kundenbindung gemischt mit attraktiven Aktionen am POS sorgen im Einzelhandel für Umsatz. Zudem führen die Osteraktionen beim Kunden zu positiven Erinnerungen. Occasion Based Marketing ist daher, wie wir schon in unserem Blogbeitrag zum Valentinstag erwähnt haben, ein Dauerbrenner unter den POS-Trends.

Zum Abschluss gibt es in unserer Bildergalerie POS-Aktionen, die in Osterstimmung versetzen: