Highlights vom Messemarathon: EXPO 4.0 in Stuttgart

Vier Fachmessen unter einem Dach. Das bietet die jährlich stattfindende EXPO 4.0 in Stuttgart, die Ende letzter Woche wieder ihre Tore öffnete. Für uns als POS Agentur besonders interessant: Die internationale Point of Sale Messe POS Masters. Auf der sich alles um Marketing, Design und Technologie am Point of Sale dreht.

Neben der POS Masters wird auf der EXPO 4.0 die WETEC – internationale Messe für Werbetechnik, Digitaldruck, Lichtwerbung und Digital Signage, die GiveADays – internationale Fachmesse für Werbeartikel und die TV TecStyleVisions – europäische Leitmesse für textile Deko und Promotion, ausgerichtet.

Die EXPO 4.0 ist damit Treffpunkt für visuelle und haptische Werbung. Sie spricht sowohl B2B- als auch B2C-Entscheider aus Industrie und Handel sowie Agenturen an.

In den jeweiligen Fachbereichen – leider mit Ausnahme der POS Masters – fand wie üblich ein Rahmenprogramm statt. Dazu zählten Vorträge und Best Practice Sonderschauen. Nicht alle im Rahmenprogramm angekündigten Events fanden in den auch eher kleinen Foren statt.

REIZPUNKTS Fokus: Digital Signage und digitale Neuerungen

 

Treue Trend-Blog-Leser wissen, dass wir auf den wichtigsten Messen unserer Branche und Kunden unterwegs sind. Wir lassen uns von der Euroshop, viscom, Dmexco, CES, PSI oder auch vom Handelskongress und dem Deutschen Marketing Tag (wir berichteten) inspirieren und bereichern, nutzen den Austausch mit unseren Partnern.
Auf der POS Masters und den weiteren Fachmessen fanden wir einige bekannte Gesichter wieder. Einige Aussteller hatten wir bereits dieses und letztes Jahr auf anderen Messen getroffen.
Wir waren gespannt, ob die POS Masters oder die WETEC neue Lösung in puncto Digital Signage oder digitale Lösungen für den POS im Gepäck hat. Leider gab es hier erwartungsgemäß wenig Neuerung, allerdings auch generell wenig Aussteller in diesem Bereich.

Zwei digitale Displaylösungen haben wir dennoch in den Kreis der Trends mit aufgenommen:

 

Ein Hologram-Display, das es ermöglicht ein physisches Produkt mit einem 3D-Video zu kombinieren bzw. auszustellen. Das transparente Digital-Display ermöglicht es ein physikalisches Produkt mit einem Video, das auf einem transparenten Screen erscheint, zu inszenieren.

 

Die Vorteile beider Displaylösungen liegen auf der Hand: Das Produkt wird auf besondere Art und Weise inszeniert. Zusätzliche Informationen können durch die Nutzung von Videos mitgegeben werden. Produkte und Marken werden durch neue Möglichkeiten der Darstellung am POS aufgewertet. Marken, die auf diese Digital Signage-Lösungen setzen, sind dem Wettbewerb gegenüber voraus, da sie die Produkte am POS, in Pop-Up-Stores oder bei Sonderplatzierungen innovativ in Szene setzen und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Aus Agentursicht ein Highlight, das leider noch kostspielig ist und nicht für die Masse geeignet ist, für hochpreisige Marken und Produkte hingegen sicherlich eine nennenswerte Idee.

Produktinszenierung, die abhebt: Lassen Sie’s schweben!

 

Atemberaubender Publikumsmagnet war der „Gravity Lifter“. Dahinter verstecken sich die Schwebesäulen, die wir bereits auf der viscom kennengelernt haben, dort räumten sie schon 2013 den display Superstars Award in Gold in der Kategorie Innovation ab.

Der „Gravity Lifter“ ermöglicht eine unglaubliche Produktinszenierung am POS: Produkte, bis zu zwei Kilogramm, verlieren im wahrsten Sinne des Wortes die Bodenhaftung, eine Säule ermöglicht es, dass die zu inszenierenden Produkte in bis zu 45 mm Höhe schweben. Nicht nur auf der Ausstellungsfläche ist das ein Publikumsmagnet. Hochpreisige Produkte können so ganz individuell und speziell am POS präsentiert werden.

 

Printmedienbegeisterte FLIPpen aus: tolle Drucklösung

Wortwörtlich auf den Geschmack gebracht hat uns die Mailing- oder Infobroschürenlösung der Firma Infoflip. Eine eigentlich recht simple Drucklösung, geeignet, um wichtige Informationen schnell und übersichtlich griffbereit zu machen.

Vom Format kommt der Infoflip wie ein 6-seitiger Flyer im DIN Lang Format – geöffnet eröffnet sich dem Leser oder Anwender allerdings die ganze Welt wichtiger Informationen und das auf einen Blick. Das Druckmedium ermöglicht es Informationen schnell, übersichtlich, handlich, praktisch, leicht verständlich, ansprechend, ohne langes Suchen und klar strukturiert darzustellen.

Sympathisch fanden wir auch die Ausstellerfirma: das Infoflip Belegexemplar zur Mitnahme beschert uns tolle Cocktailrezepte (natürlich auch die Möglichkeit das System bei Kunden vorzustellen). Und unsere Messebesucherin Kristin hat als kleines Dankeschön für den Besuch am Stand und als Reminder an Infoflip noch ein kleines, individualisiertes Geschenk erhalten.

Unser Fazit zur POS Masters / EXPO 4.0:

 

Überzeugend fanden wir: Die vier ausgerichteten Messen stehen für sich, ergänzen sich allerdings auch ideal und geben einen guten Branchenüberblick.  Die einzelnen Fachmessen sind eher klein und überschaubar und daher gut an einem halben bis ganzen Tag für Besucher händelbar – wir sind der Meinung, dass sie daher eher für regionale Unternehmen geeignet ist. Wer sich mehr Aussteller wünscht, ist bei den von uns besuchten Messen, über die wir regelmäßig berichten, sicherlich besser aufgehoben.