EuroShop 2020: Unsere Blickfänge der Retail-Messe

  • Digitale Lösungen werden günstiger, interaktiver und vielfältiger – neue Materialien und nachhaltige Lösungen für PoS

  • Personalisierte Kundenansprache und indivdualisierte Angebote erzeugen Relevanz

  • Objekterkennung, schwebende Produkte und 3D-Holographic-Display-Lösungen ziehen die Blicke auf sich

Als Innovationsplattform, Trendsetter und Pool für kreative Angebote, Ideen und Lösungen hat die Retail-Fachmesse schon immer ihren festen Platz in unserem Messe-Eventkalender – so natürlich auch die EuroShop 2020. Alle drei Jahre nutzen wir die weltweite Retail-Leitmesse mit über 2.300 Ausstellern in Düsseldorf, um uns persönlich über die neusten Trends in den Bereichen Store Design, Visual Merchandising, Retail Marketing und Expo & Event-Marketing zu informieren. Begleitet wird das Ausstellerangebot durch ein Rahmenprogramm mit praxisnahen Vorträgen, u. a. zu spannenden Themen wie Omnichannel und dem kanalübergreifenden Verhalten der Konsumenten.

DIGITALE LÖSUNGEN WERDEN GÜNSTIGER, INTERAKTIVER UND VIELFÄLTIGER

Ein besonderes Augenmerk hatten wir bei der EuroShop 2020 auf neue, digitale Lösungen gelegt, die direkt am Regal platziert werden können. Denn wie wir aus vielen Studien wissen, können dadurch beim Kunden zusätzliche Kaufimpulse ausgelöst werden.

Dot-Matrix-Labels auf dem Vormarsch

Nachdem wir schon längere Zeit beobachten können, dass viele Retailer im Bereich der Preisauszeichnung auf digitale Lösungen (E-Paper oder auch E-Ink-Displays genannt) setzen, konnten wir neuere Dot-Matrix-Labels (voll grafikfähig) bestaunen, die auch mit Farbe umgehen können und dadurch neben der reinen Preiskommunikation auch Logos und Texte gut lesbar präsentieren.

Bewegtbild als Regalschiene

Verkürzte Regalschienen, die mit einem Bewegtbild bespielt werden können, werden preislich immer attraktiver. Auch die Qualität der Auflösung wird immer besser, was diese POS-Lösung für Markenartikler besonders interessant macht. Wie unser Beispiel zeigt, können hier ganze Produktstories per Bewegtbild direkt am POS und direkt am Produkt kommuniziert werden. Gerade für Pharma-Hersteller, die am POS Apotheke in der Sichtwahl oder Freiwahl punkten wollen, ist das ein sehr interessantes Werbemittel.

Der Regalturbo

Wer richtig Gas im Regal geben will, setzt sein Produkt hinter einen Screen und lässt es so wie auf einer imaginären Bühne wirken. Die Screens lassen sich mit Werbebotschaften bespielen. Hier gibt es einige Hersteller, die mit unterschiedlichen Dimensionen, Screen-Qualitäten, Front- und Backscreens und teilweise auch Touchscreens Angebote geschaffen haben. Eine recht günstige Lösung haben wir Ihnen hier per Bewegtbild mitgebracht. Die Kosten liegen bei rund 600 € pro Modul.

Konventionell. Günstig. Aufmerksamkeitsstark.

Wer es lieber konventionell, günstig aber dennoch aufmerksamkeitsstark und ungewöhnlich bevorzugt, greift dann vielleicht lieber zu diesen 3D-Schienen aus Kunststoff. Gerade bei hohen Auflagen fallen geringeren Produktionskosten an.

NEUE MATERIALIEN, TOLLE INNOVATIONEN UND NACHHALTIGE LÖSUNGEN FÜR DEN POS- BEI DISPLAYS UND ALS WERBEMITTEL

In Halle 1 und 3 der EuroShop 2020 tummelte sich das Who is Who der europäischen Display- und POS-Szene und präsentierte seine Innovationen und Neuheiten.

Neue Getränkedisplays

Mit dabei war auch einer unserer Partner aus Osteuropa, der mit einem innovativen Getränkedisplay aus Karton aufwartete. Ein ausgefeiltes Zugsystem befördert Getränkelage für Getränkelage nach oben und sorgt für einen aufmerksamkeitsstarken Abverkauf.

Innovativ interaktiv

Sehr innovativ, da interaktiv, war die Lösung von Febreze Air. Durch ein Duftmodul, welches im Display integriert ist, konnten die Kunden den erfrischenden Duft selbst riechen, sobald sie das Deo in die Hand nahmen. Ein Erlebnis für alle Sinne.


Einfach. Schnell. Günstig.

Im Liegen zu versenden, einfach aufzustellen und schnell zu befüllen ist die Kartonschütte, die es zu sensationell günstigen Preisen gibt. Ob für Süßigkeiten, Getränke oder freiverkäufliche Produkte in der Apotheke – die Schütte ist in jedem Fall eine sichere Gelegenheit für Impulskäufe.

Nachhaltige Lösungen

Das Thema Nachhaltigkeit sollte gerade in unserer Branche ernst genommen werden. Was helfen die besten Social-Responsibility-Kampagnen der Herstellermarken, wenn die Displaylösungen diesem Thema nicht standhalten. Demzufolge sah man an allen Ecken und Enden Anbieter von wiederverwendbaren Multi-Function-Displays, die neben günstigen Preisen auf hohe Wiederverwertbarkeit Wert legen.

Hochwertiges, rollbares, wiederverwendbares Displaysystem trifft IoT-Technology

Sehr interessant fanden wir den Ansatz eines belgischen Displayherstellers, der in Kooperation mit Herstellern und Handelsketten ein patentiertes System entwickelt hat, das basierend auf einer fahrbaren ¼ Chep- Lösung bis zu 6 Regaltrays entstehen lässt. Werbliche Aussagen können hier nachträglich per dünnem Karton angebracht werden. Dadurch werden aufwendige Stanzkartonagen eingespart, die Leadtime wird verkürzt und die Flexibilität erhöht. Das Sahnehäubchen obendrauf gibt es mit der IoT-Technology, die eine Standorterkennung in sich trägt, automatisch Gewichtsdaten und damit den Füllstand des Displays sowie wichtige Sell-out-Daten in Echtzeit übermitteln kann.

Interaktiv. Einfach. Persönlich.

Wir konnten auch wieder einige Anbieter entdecken, die mit interaktiven Augmented Reality- Technologien personalisierte Kundenansprachen erzeugen und so nicht nur die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zogen, sondern auch in direkten Dialog traten. Dabei werden Technologien wie Gesichtserkennung und Spracherkennung dank Artificial Intelligence immer ausgefeilter und professioneller. Gepaart mit kreativen Konzepten entstehen so außergewöhnliche Markenerlebnisse, die im Kopf bleiben.

OBJEKTERKENNUNG, SCHWEBENDE PRODUKTE UND 3D HOLOGRAPHIC DISPLAY LÖSUNGEN ZIEHEN DIE BLICKE AUF SICH

Auch die Objekterkennung hat einen deutlichen Qualitätssprung gemacht. Scape X präsentierte mit den Partnern 3M, Frauenhofer und SAMSUNG ein brandneues System mit einem Verkaufstresen als Screen und einer Objekterkennung, die z.B. Turnschuhe direkt identifizieren konnte und auf dem Screen interaktive Botschaften wie Features oder kurze Filme erscheinen ließ, die den Verkaufsprozess unterstützen.

Schwebende Produkte – immer ein Hingucker

Mehr Aufmerksamkeit und mehr Verkäufe am POS? Schwebende Produkte machen es möglich. Egal, ob am Tisch oder auf einer Säule können Gegenstände mit bis zu 2 kg Gewicht dauerhaft schweben, rotieren und verblüffen so die Betrachter. Dabei wird ein Schwebeelement unsichtbar in Ihr Produkt integriert, der Schwebezustand wird über ein Magnetfeld erzeugt. Das funktioniert mittlerweile auch mehrere Tage ohne Strom ganz einfach mit einem optionalen Akkupack.

3D HOLOGRAPHIC DISPLAY LÖSUNGEN ZOGEN DIE Besucherströme an

Die höchste Besucherfrequenz herrschte vor den Messeständen der 3D Holografie Anbietern.

Eine neue Generation an LED-basierten Systemen erzeugt außergewöhnliche holographische 3D-Visualisierungen. Entsprechende Hardware-Systeme in unterschiedlichen Größen bieten jetzt auch die Möglichkeit, am POS oder im Schaufenster mit dieser Technologie zu arbeiten. Von animierten 3D-Logos über Angebotswerbung per 3D-Text bis hin zu aufwendigen 2D-3D Bildern und Videos ist dabei so einiges geboten. Unser Video gibt einen kleinen Einblick in diese virtuelle Welt.

FAZIT

Alles in allem war die EuroShop 2020 in Düsseldorf wieder eine Reise wert. Wir kommen in 3 Jahren gerne wieder und sind schon gespannt, was es bis dahin Neues gibt!