Es ist angegrillt: Das Trend-Thema „Grillen“ am POS

Mehr als 20 Millionen Deutsche grillen mindestens einmal im Monat (Statista, 2017). Wir glauben, die Dunkelziffer (im besten Sinne!) ist da noch weitaus höher. Genau deshalb nutzen Werbetreibende das Thema (nicht nur) am POS für sich. Besonders zur jetzigen Jahreszeit stolpert man quasi in jedem Prospekt, jedem TV-Spot und auch am POS über Sonderaktionen zum Thema. Verkaufsförderungen wie Gewinnspiele, On-Packs oder Rabatte sowie Sonderplatzierungen vor allem für Fleisch, Saucen, Kohle und Getränke sollen die Kunden locken.

Knapp 60% der Deutschen (Statista, 2017) planen das Grillen und den Kauf dafür benötigter Produkte. Da dort die Auswahl der Marken und Produkte meist spontan geschieht, ist es genau deshalb wichtig, in der Saison Präsenz am POS zu zeigen. Wir haben uns drei Marken herausgesucht, die unserer Meinung nach perfekt mit dem Thema am POS spielen.

Sammelaktion: Mit Prämien bei den Kunden am pos punkten

Nein, es muss nicht immer nur das saftige Steak sein. Auch ein würziger Käse, vor allem, wenn Vegetarier am Start sind, kann das Herz höherschlagen lassen. Egal ob mediterraner Feta, heimischer Kräuterquark oder quietschiger Käse: Jeder Geschmack kann bei Hochlands Sammelaktion mitmachen. Die Mechanik ist weitgängig bekannt: Für am POS gekaufte Produkte erhalten die Kunden Punkte, die sie gegen Prämien eintauschen können. Auf den Aktionspackungen finden sich Punkte, die man in sein persönliches Sammelheft, das auf einer Landingpage im Internet zum Download bereitsteht, klebt. Damit lohnt ein BBQ gleich doppelt: Einmal schmeckt’s und Hochland belohnt die Kulturgutpflege der besonderen Art dann auch noch mit Prämien: Eine Grillzange, ein Solarlicht oder eine Salatschüssel, je nachdem wie fleißig man beim Punktesammeln war, belohnen den Kunden, wenn er sein Sammelheft einsendet. Hochland stimmt seine Treue-Aktion perfekt auf die Jahreszeit ab.

Ohne Bier kein BBQ – Gewinnspiele schaffen den richtigen Reiz

Bier, es gehört zum Grillen wie der Reiz zum Punkt. Unter dem Motto „Kochen und grillen wie die Profis — mit Köstritzer“ veranstaltet die Brauerei ein Gewinnspiel zur VKF am POS. Und das ist denkbar einfach: Bierkasten kaufen, Kronkorken öffnen und Glück haben. Auch diese Gewinnspielmechanik ist bei den Kunden vor allem im Getränkebereich bekannt. Das baut Barrieren bei Kunden ab. Über 14.000 Aktionskronkorken versprechen außerdem Gewinne wie ein Steakmesser Set, kleines Fassbier, einen Grill oder ein exklusives Grill-Event mit Köstritzer. Die Preisauswahl ist hochwertig, die Gewinnchancen sind verhältnismäßig hoch. Das macht das Gewinnspiel attraktiv und verstärkt den Anreiz einen Kasten Bier zu kaufen.

Nachmachen erlaubt!

Der Trend eignet sich also hervorragend für die unterschiedlichsten VKF- Aktionen am POS. Die Zielgruppe ist riesig. Und wie Hochland beweist, sogar Vegetarier. Jeder kann etwas mit dem Thema anfangen, Barrieren aufgrund von Unverständlichkeit gibt es selten, denn auch simple Mechaniken erfüllen ihren Zweck. Die Botschaft lässt sich auch auf andere Allzeit-Trends übertragen: Jährlich wiederkehrende Anlässe wie etwa auch Weihnachten oder Halloween bieten eine thematische Grundlage, die ein breites Kundenspektrum ansprechen. Ausschlaggebend bei diesen Themen ist, dass die allgemeine Stimmung der Kunden gespiegelt wird. Apropos Stimmung, wir sind dann mal die Kohle anheizen…

 

Bildquelle Grill:

Weber-Spirit%C2%AE-S-210%E2%84%A2-LP-Gas-Grill (3), fictures, bestimmte Rechte vorbehalten, bearbeitet