DIGITALE VERKAUFSFÖRDERUNG AM REGAL – MIT DIGITAL SIGNAGE DIE BLICKE DER SHOPPER GEWINNEN

  • Die digitale Verkaufsförderung am Regal sorgt dafür, dass der Kunde entertaint und informiert wird. Durch eine erhöhte Aufmerksamkeit steigt der Wille, zum beworbenen Produkt zu greifen.

  • Digitale Displaysysteme am Regal ermöglichen via Touchscreen Interaktion und Austausch mit dem Kunden in Echtzeit. Die Beratungssituation wird dadurch erheblich erleichtert.

  • Digitale Displaylösungen am Regal erweitern die Angebotsauswahl, indem der Kunde Produktangebote im Store per Touchscreen auswählen und sich nach Hause liefern lassen kann. So kann der stationäre Handel das anbieten, was für den Onlinehandel selbstverständlich ist.

VieleShopper sind digital animals, Produktinformationen und Inspiration suchen sie online. Dennoch mangelt es am POS häufig an digitalen Verkaufsförderungsmaßnahmen – besonders am Regal. Wir gehen der Frage auf den Grund: Welche Digital Signage-Lösungen gibt es, um auch im Regal alle Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen?

Die POS-Kommunikation läuft über Emotionen und/oder Informationen. Diverse digitale Technologien bieten die verschiedensten Möglichkeiten Kunden gezielt mit diesen Contents anzusprechen: von digitalen Preisschildern, über Tablets bis hin zum Einsatz von virtuellen Regalen (Virtual Shopping Shelf im Handel oder digitaler Sichtwahl in der Apotheke). Zudem können digitale Technologien zu einer Verknüpfung von stationärem – und Online-Handel führen.

VIRTUAL SHOPPING SHELF FÜR DAS EINKAUFSERLEBNIS DER ZUKUNFT AM POS

Virtuelle  Regale sind – wie bereits als digitale Sichtwahl am POS Apotheke vorgestellt – interaktive Produktregale. Kunden können hierüber Informationen zu Produktstandorten und -details abrufen, Services beanspruchen oder Transaktionen durchführen. Das Verkaufspersonal kann die virtuellen Regale in den Beratungsprozess einbauen.

The Virtual Shelf™ comes alive

Wie man im Video sieht, ist es zusätzlich möglich eine Bestellfunktion einzubinden, damit Artikel direkt über das Virtual Shopping Shelf gekauft werden können. Auch Aktions- und Promocodes sind integrierbar, die den Kunden einen besonderen Anreiz bieten, ihren Einkauf direkt am virtuellen Regal zu tätigen.

Darüber hinaus können die Kunden selbstständig über die Touchfunktion einkaufen, sich informieren und per Filterfunktion zum passenden Produkt gelangen, wodurch nicht nur das Einkaufserlebnis ein besonderes wird, sondern der Einkauf an sich vereinfacht wird. Auch können Sortimentserweiterungen geboten werden, bspw. – wie im Video gezeigt – zwischen unterschiedlichen Farben oder Geschmacksrichtungen gewählt werden.

Für den stationären Handel haben die flächendeckende und zeitgleiche Ausstreuung sowie Informationen und unterschiedliche Angebote den Vorteil, dass der Händler dem Kunden das bieten kann, was für den Onlinehandel selbstverständlich ist: eine enorme Produktauswahl. Die Bestellung kann dann wahlweise nach Hause oder in den Markt geliefert werden.

DIGITALER WEINFINDER AM REGAL: WEINBERATUNG MAL ANDERS

Quelle: www.mawayoflife.de

Auch in Mannheim sind wir auf eine Entdeckung gestoßen, die zu einem innovativen Shopping-Erlebnis beiträgt: Im BUTIQ Concept Store (Q6/Q7) gibt es einen digitalen Weinfinder am Regal. Das riesige Weinregal ist mit blauen LED-Leuchten versehen. Per Touchscreen gelangt der Kunde durch drei Fragen zu seinen Weinvorlieben. Möchte der Kunde lieber einen Weiß- oder Rotwein, einen trockenen oder lieblichen Wein und zu welcher Speise, soll der Wein getrunken werden? Auf dem Display wird dann, entsprechend der Präferenzen, ein Wein empfohlen – selbstverständlich gibt es auch Zusatzinformationen. Der Standort der Weinflasche wird dann per LED-Lampe angezeigt, die rot zu leuchten beginnt.

Dem Kunden wird durch das digitale Displaysystem ein schneller Austausch von Informationen geboten. Durch die Interaktion mit dem Touchangebot am Regal wird nicht nur das Interesse an den im Regal angebotenen Produkten geweckt, sondern gleichzeitig entertaint und informiert. Dieses System stellt eine ganz besondere und vereinfachte Beratungssituation für den Kunden her und ein Eyecatcher ist das Regal allemal.

Quelle: www.mawayoflife.de

DIGITALE REGALSCHIENEN: DEN BLICK DER KUNDEN FÜR SICH GEWINNEN

Langweilige digitale Preisschilder am Regal sind von gestern. Digitale Regalschienen, die Bewegtbild ausspielen können, machen es,  in einer umfangreichen und beinahe erschlagenden Sortimentsauswahl, möglich, Sichtbarkeit auf die gewünschte Marke zu lenken. Produkte und Marken können in Szene gesetzt und mit Zusatzinformationen direkt am Regal belegt werden.

Die Aufmerksamkeit der Kunden wird zur animierten Regalschiene gelenkt und die Hemmschwelle zum Produkt zu greifen und es schließlich zu kaufen verringert sich.

FAZIT: DIGITALE VKF-MASSNAHMEN AM REGAL VON IMMENSER BEDEUTUNG

Es besteht kein Zweifel daran, dass der stationäre Handel auf das Informations- und Kaufverhalten der Konsumenten zukommen muss. Mit gut durchdachter Konzeption sind digitale Verlängerungen keineswegs elektronische Spielereien für den stationären Handel. Sie etablieren sich zum festen Bestandteil mit Mehrwert.