Was gibt es Trockeneres als Steuerklärungen? Okay, altes Brot vielleicht. Auch davon kann so mancher Student ein Lied singen, wenn am Ende des Geldes mal wieder noch zu viel Monat übrig ist. Also, warum nicht einfach ein bisschen Asche zurückholen? Ganz legal und unkompliziert. Steuerhelden, die Steuerunterstützungssoftware aus dem Kluwer Verlag, zeigt, wie’s geht.

Kundenlogo Steuertipps

Die Aufgabe

Steuerklärung Sexy machen

Geht nicht? Geht doch! Wir wissen wie: Ist das Thema erst einmal im Relevant Set von Studis und Berufseinsteigern gelandet – und dafür sorgen wir – entsteht da ein Need, wo vorher keiner war. Und den bedienen wir dann – Überraschung! – sofort mit der passenden Steuererklärungssoftware.

Die Umsetzung

Kurz mal entwickelt

Und schon war sie da: Die Steuerhelden Software. So sexy, da kann kein Studi widerstehen. An klassischen Studi-POIs, wie Partylocations, WGs, Pizza Services und natürlich der Uni, führen wir die Helden und die Heldensoftware zusammen. Sämtliche Touchpoints bepflastern wir mit kreativen Werbeaussagen: Kaffeebecher, Fahrradsättel, Plakate und Postkarten.

Voilà, fertig ist der Ambient Media Ansatz. Und für den Fall, dass die Studis doch die ein oder andere Vorlesung lieber im trauten WG-Heim, als im Audimax verbringen, haben wir natürlich auch Online-Touchpoints erweitert. Und 2017 geht’s heldenhaft weiter: Mit einer Roadshow klappern wir verschiedene Heldenschmieden (aka Hochschulen) ab und machen die Studis auf den Geldsparunterstützer aufmerksam. Damit sich der Studi auch mal wieder frisches Brot leisten kann. Punkt!

Unsere Leistungen