Um kleine, unerwünschte wuselnde Pünktchen im Fell von Hund und Katz’ kümmert sich FRONTLINE®. Es gibt keine Zecke und keinen Floh, mit denen es die Produkte aus dem Hause Boehringer Ingelheim Vetmedica nicht aufnehmen könnten.

Die Aufgabe

Um die Distribution und Sichtbarkeit am Point of Sale Apotheke für die Tiergesundheitsmarke zu steigern, soll ein deutschlandweit agierender Außendienst eingeführt werden. Und wir sind diejenigen, die dafür sorgen, dass die neue Manpower, die den bisherigen Vertrieb ergänzen soll, mit den erforderlichen Marketing- und Sales-Materialien ausgestattet wird und das Produkt so gut kennt, wie den eigenen Außendienstkoffer.

Die Umsetzung

Der Auftrag: Macht unseren neuen Außendienst fit und erfolgreich! In der Konzeption erstellen wir zunächst einen Masterplan. Und uns stellen sich natürlich Fragen über Fragen: Was wird für die Basisausstattung des Teams benötigt? Was stellen wir für den Sell-In Prozess zur Verfügung? Unser Ziel ist es schließlich Apotheken bestmöglich zu aktivieren. Wie sieht dieser Reinverkauf aus? Was entwickeln wir an attraktiven POS-Materialien für die Apotheken, damit diese sich als Tiergesundheits-Experten, unterstützt durch FRONTLINE®, den Marktführer im Bereich Antiparasitika, positionieren und die Produkte, durch erhöhte Sichtbarkeit und damit Nachfrage, noch besser verkaufen können? Welche cleveren und kreativen Verkaufsförderungsmaßnahmen entwickeln wir?

Und als Letztes: Der Abgleich des Budgets. Agenturhonorar und Produktionsbudget werden nämlich gleichermaßen von uns verwaltet. Die Produktionssteuerung fällt ebenfalls in unseren Verantwortungsbereich.

Im Rahmen einer Kick-Off-Außendiensttagung wird das neue Team fit gemacht in puncto Tiergesundheit, Produkt, Markt Apotheke, Verkaufsförderung am POS, Beratung, Wettbewerb und Markt. Speziell dafür entwickeln wir diverse Schulungen und Schulungsmaterialien.

Die Grundausstattung des Außendienstteams stimmen wir mit der Sell-In-Strategie ab: Die Apotheken werden durch den zusätzlichen Vertrieb in diversen Durchgängen besucht. Beim Erstbesuch wird das Herzstück, ein klassischer Apothekenordner, mit umfangreichen Informationen – rund um Tiergesundheit und Antiparasitika, übergeben. Mit jedem weiteren Besuch gibt es ergänzende Beratungsunterlagen für Apotheken. Ergänzt wird die Grundausstattung durch Visitenkarten, Taschen, Give-Aways, Laptops, Angebotsformulare etc.

Insgesamt definieren wir drei Außendienst-Durchgänge. Jeder davon steht unter einem konkreten Motto. Das Ziel ist es einerseits Apotheken zu informieren und zu aktivieren, andererseits die POS-Platzierung von, exklusiv für die besuchten Apotheken, entwickelten POS-Materialien, wie Displays, Poster, Regalstopper, Regalschienen, Zahlteller und auch vielen anderen, zu sichern. Durch incentivierte Angebote gewährleisten wir gemeinsam mit der Marke so eine erhöhte Distribution und Sichtbarkeit sowie eine positive Entwicklung der Sales-Zahlen.

Zusätzlich zu den Angeboten, Verkaufsmaterialien, POS-Displays und Werbemitteln , erhält das Außendienstteam eine digitale Präsentationsunterlage. Mit dieser werden die Apothekenteams, in kurzen Besprechungen, fit für das Produkt gemacht, das je nach Saison eine andere Beratung durch die Fachkreise verlangt.

Mit speziellen Inhouse Schulungsangeboten ermöglichen wir, dass Apotheken-Teams sich Experten-

wissen im Bereich der Tiergesundheit aneignen können. Dies wird mit personalisierten Schulungszertifikaten, ausgestellt vom Marktführer, belohnt und führt so zur Markenbindung zwischen Frontline und Apotheke und schafft für Tierhalter Vertrauen zur Apotheke.

Unsere Leistungen